DLL 2 Wie kann man das Wir-Gefühl fördern


Чтобы посмотреть презентацию с картинками, оформлением и слайдами, скачайте ее файл и откройте в PowerPoint на своем компьютере.
Текстовое содержимое слайдов презентации:

DLL 2 „Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?“GruppenmitgliederDarja Frantskewitsch Natallia Baliuk PEP-FrageWie kann man das Gruppengefühl unter den Lernenden entwickeln? Was passiert im Unterricht, wenn die Schüler selbst entscheiden, wer zum Wort kommt, wer weiter antworten wird? Wie bewirkt das das Wir-Gefühl? Zusammenhang mit dem betreffenden DLLWie schafft man Raum für Individualität und Selbständigkeit? (Kapitel 3.5)Ein lernförderliches Klima schaffen (Kapitel 3.5.3)Bedeutung der GruppendynamikS. 118 „Die Gemeinschaft, in der man lernt und das Kommunizieren übt, spielt also eine wichtige Rolle für den Lernprozess. Die Dynamik entsteht durch das Verhältnis der Lernenden untereinander und durch das Verhältnis zwischen Lehrkraft und Lerngruppe. “ Ist-StandFür uns war es interessant, wie man die Lernenden im Unterricht aktivieren und das Wir-Gefühl der Gruppe entwickeln kann. Wenn der Lehrer die Reihenfolge der Schüler, die zum Wort kommen, selbst bestimmt, wird der Unterricht lehrerzentriert, der Redeanteil des Lehrers erhöht sich, die KTN werden passiv. Untersuchungsmethode, DurchführungExperiment: Im Unterricht wurde den Lernenden vorgeschlagen, selbst die Menschen zu wählen, die als nächste an die Reihe kommen. Dabei konnte man nur aus denen wählen, die sich gemeldet haben. Es wurde auch erklärt, dass sich der Lehrer die Aktivität der KTN merkt und dann benotet. Soll-StandDie Lernenden werden motiviert (sie lernen selbst Entscheidung zu treffen) und aktiviert (durch aktive Beteiligung).Die Lernenden melden sich öfter.Die Stresssituation wird reduziert.Gruppendynamische Prozesse werden gefördert. ZielgruppeGymnasium, Mittelstufe, Klasse 7, Deutsch als erste Fremdsprache, monokulturellMSLU, Fortgeschrittene, der 2. Studiengang, Praktische Grammatik, monokulturell Die Zusammenfassung der ErgebnisseDen Lernenden wurde nach dem Unterricht vorgeschlagen ihre Eindrücke schriftlich nach den Punkten zu formulieren: Was hat mir an der Methode gefallen?Welche Schwierigkeiten hatte ich?Warum habe ich mich gemeldet oder nicht? SchlussfolgerungenDas Prinzip der Arbeit hat bei den Lernenden Interesse geweckt: - alle sind in den Unterricht einbezogen;- man kann selbst Entscheidung treffen;- man meldet sich, wenn man die Antwort hat;- Konzentration und Aufmerksamkeit steigen;- der Unterrichtsverlauf wird dynamischer;- das Gruppengefühl wird gefördert (die Lernenden passen auf, dass niemand benachteiligt und unbemerkt bleibt). GefahrenAm Anfang können die Lernenden die Menschen nach dem Freundschaftsprinzip wählen.Einige können im Unterricht passiv bleiben, wenn sie nicht vorbereitet sind.

Приложенные файлы

  • pptx 16809763
    Размер файла: 77 kB Загрузок: 0

Добавить комментарий