31-32.Ein Hotel mit allem Komfort


Ein Hotel mit allem Komfort
Man kommt in einer fremden Stadt an, man sucht eine Unterkunft. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, bequem zu übernachten. Wofür soll man sich entscheiden?
Jede Großstadt hat einige repräsentative Hotels. Ein Fünf-Sterne-Hotel ist immer ein schönes Erlebnis. Wenn Sie dort absteigen genießen Sie das Leben.
Die Hotels sind unterschiedlich gelegen: mitten in einer Großstadt oder in den Bergen mit der eigenartigen Aussicht, außerhalb der Stadt oder in einem Kurort.
Die Hotels bieten Einzel- und Doppelzimmer an, aber auch Suiten, Businesszimmer und Appartements. Die Zimmer sind mit Geschmack und allem Komfort eingerichtet und sehr gemütlich. Sie sind mit Dusche/WC, Balkon, Radio, Farbfernseher mit Satellitenprogrammen, Selbstwahltelefon ausgestattet. Oft gehören Kühlschrank, Minibar, Klimaanlage, Safe und Haarföhn zum Standard. Manche Hotels verfügen über behindertengerechte Zimmer.
In solchen Hotels wird perfekter Service großgeschrieben. Der Hotelgast ist hier König, das Maß aller Dinge. Die Bedienung ist tadellos. Sie brauchen nichts selbst zu machen: der Page öffnet Ihnen die Tür, der Gepäckträger bringt Ihr Gepäck auf Ihr Zimmer, das Zimmermädchen macht jeden Tag Ihr Zimmer sauber, Sie lassen Ihre Kleidung waschen, bügeln, reinigen und ausbessern. Der Empfangschef kann für Sie Theater- und Fahrkarten bestellen, Taxi bestellen, Sie morgens wecken usw. Und immer werden Sie zuvorkommend, mit Höflichkeit und Ehrerbietung behandelt.
In einem Fünf-Sterne-Hotel ist die Küche excellent. Die Restaurants bieten eine reichhaltige Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten an. Die Hotelgäste finden oft ein ausgiebiges dürfet mit einer Bio-Ecke (oder Vital-Ecke), wo sie auch Schonkost bekommen.
Ein Aufenthalt in solch einem Hotel soll aber etwas mehr sein als nur ein komfortables Appartement. Die Gäste können sich aktiv entspannen und ihren Alltagsstress abschütteln. Ihnen stehen Hallenschwimmbad, Sauna, Fitnessraum, Sonnenstudio, Kosmetiksalon, Massagepraxis, Friseursalon, Therapieabteilung u.a. zur Verfügung. Das Angebot wird durch Tanzveranstaltungen im Nightclub, in der Bar oder in der Diskothek vervollständigt. Im Hotel befinden sich oft auch Wechselstuben, Juweliergeschäfte, Souvenirläden, Reisebüros usw. Ein Hotel ist eine kleine Stadt für Touristen.
In einem repräsentativen Hotel kann man sich nicht nur einige Tage aufhalten, wenn man auf einer Dienst- oder Urlaubsreise ist, oder nur übernachten, wenn man nur eine Nacht auf einer Durchreise in der Stadt ist. Auch für Feiern, Tagungen und Seminare bieten die Hotels die besten Voraussetzungen. Da stehen den Geschäftsleuten vollklimatisierte Konferenzräume mit modernster Medien- und Kommunikationstechnik zur Verfügung.
Die repräsentativen Hotels lassen keine Wünsche offen. Sie entsprechen allen Anforderungen der verwöhnten Reichen und garantieren einen erholsamen Aufenthalt. Diese Hotels stehen in jedem Reiseführer, haben einen guten Ruf, und das spricht sich herum. Sie sind aber recht teuer. Vieles ist im Preis nicht mit einbegriffen, man muss viele Dienstleistungen noch zusätzlich bezahlen.
Kleine Pensionen sind sehr gemütlich und viel ruhiger. Sie beherbergen weniger Leute und haben auch den Vorteil, nicht zu teuer zu sein. Oft bietet eine Pension mehr als ein teures Hotel.
Ein Hotel mit allem Komfort

L Bestimmen Sie das Geschlecht der Substantive, geben Sie die Pluralform an:
Stadt, Unterkunft, Berg, Aussicht, Kurort. Hotel. Einzelzimmer. Balkon, Programm, Kühlschrank, Bar, Hotelgast, Page, Empfangschef, Haarfön, Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum, Sonnenstudio, Kosmetiksalon, Souvenirladen, Reisebüro. Diskothek, Disko, Tourist.
II.Nennen Sie die Grundformen der Verben und ihre Rektion. Bilden Sie damit Beispielsätze:
Übernachten, sich entscheiden, absteigen, genießen, anbieten, einrichten, ausstatten, verfügen, waschen, bügeln, ausbessern, behandeln, sich entspannen, sich aufhalten, abschütteln, garantieren, beherbergen.
III.Fügen Sie ein passendes Substantiv hinzu:
1. Es gibt verschiedene ... , in einer fremden ... bequem zu übernachten. 2. Ein ... ist immer ein schönes ... . 3. Es kann ein Hotel mit einer eigenartigen ... sein: 4. Die Zimmer sind mit ... und ...eingerichtet. 5. Zum Standard gehören ................. 5. In repräsentativen Hotels wird perfekter ... großgeschrieben. 6. Der ... bringt ihr ... auf das Zimmer. 7. Hotelgäste können hier ein ausgiebiges ... mit einer ... finden, wo sie auch ... bekommen. 8. Die Gäste können sich entspannen und ihren ... abschütteln. 9. Das Angebot wird durch ... in der ... oder im ... vervollständigt. 10. Ein Hotel ist eine kleine ... für .... 11. In einem repräsentativen Hotel kann man nur übernachten, wenn man nur eine Nacht auf einer ... in der Stadt ist. 12. Die repräsentativen Hotels lassen keine ... offen. 13. Sie entsprechen allen ... der verwöhnten ... und garantieren einen erholsamen ... . 14. Diese Hotels stehen in jedem ... und haben einen guten ... . 15. Kleine ... beherbergen weniger Leute, sie haben aber den .... nicht zu teuer zu sein.
IV.Stimmen Sie den folgenden Aussagen zu:
M u s t e r: Die Touristen kommen in eine fremde Stadt. – Die Touristen kommen in einer fremden Stadt an.
1. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in einer fremden Stadt eine Unterkunft zu finden. 2. Jede Großstadt hat gute, teure Hotels. 3. Die Lage der Hotels kann unterschiedlich sein. 4. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. 5. Manche Hotels haben Zimmer für Behinderte. 6. Perfekter Service ist hier von großer Bedeutung. 7. Der Hotelgast ist die wichtigste Person hier. 8. Die Hotelgäste werden zuvorkommend bedient. 9. Man kann den Stress abbauen. 10. Den Gästen steht auch ein ausgiebiges Büffet mit einer Bio-Ecke zur Verfügung. 11. Das Angebot wird durch Diskos in Nightclubs ergänzt. 12. In einem Hotel kann man für einige Tage absteigen. 13. Die repräsentativen Hotels erfüllen alle Wünsche. 14. Alle kennen solche Hotels. Sie stehen im guten Ruf.
V.Eine Touristin aus Tschad (Afrika) studiert Deutsch. Sie ist im I. Semester. Vor kurzem hat sie sich in Deutschland erholt. Sie kommt nach Hause und erzählt, was sie gesehen hat. Aber ihre Kenntnisse sind miserabel. Die Folge: Etwas stimmt nicht (grammatisch und inhaltlich). Korrigieren Sie die Sätze:
Wenn man in eine fremde Stadt ankommt, sucht man gewöhnlich keine Unterkunft. Man kann auf Banken in den Parks übernachten. In einer Großstadt gibt es ausschließlich kleine Pensions, und nur kleine Städtchen verfügen über repräsentative Hotele. die aber immer ungünstig gelegen sind. Die Zimmer sind mit Geschmack eingerichten. Die Gäste stehen dem Selbstwahltelefon zur Verfügung. Das ist ein Apparat, der selbst die gewünschte Nummer wählt. Es sei betont, dass in solchen Hotelen schlechter Service großgeschrieben ist. Die Bedienung ist tadelhaft. Der Empfangschef ist hier das Maß aller Dinge. Die Leiter ist eine angesehene Person. Er wird zuvorkommend von den Hotelgästen bedienen. Aber jeder Hotelgast kann hier gebügelt, gewaschen und ausgebessert sein. Die Koffer werden von den Zimmermädchen auf das Zimmer tragen. Der Page wird Ihr Zimmer in Ordnung bringen. Der Aufenthalt ist hier also ein unvergessliches Erlebnis, weil sich alle Gäste anstrengen und Stress bekommen. Diese Hotels sind in keinem Reiseführer zu finden, außerdem sind sie preiswert. Und alles ist im Preis einbegriffen. Jeder Deutsche empfehlt, in diesen Hotels absteigen.

Приложенные файлы

  • docx 15923585
    Размер файла: 19 kB Загрузок: 0

Добавить комментарий